headerbild

Von der Illusion zur Inklusion

Schönfließer Nordbahn gGmbH feiert 20-jähriges Bestehen

SCHÖNFLIESS (zeit) 700 Gäste, Mitarbeiter, Angestellte und Freunde des Hauses haben am Freitg das 20-jährige Bestehen der Nordbahn gGmbH gefeiert. „Ihr leistet hier eine tolle Arbeit“, lobte Landesbildungsminister Günter Baaske (SPD) die behinderten Mitarbeiter, aber auch die Angestellten. Es sei ein langer Weg von der Illusion, mit der das Projekt vor 20 Jahren an den Start ging, bis zur Inklusion. Geschäftsführerin Nicola Pantelias und Mit-Initiator Bolko Prußok bedankten sich bei den Angestellten und Mitarbeiter für das kontinuierliche Engagement. „Ohne Sie wäre das alles nicht entstanden“, so Pantelias. In der Werkstatt für behinderte Menschen sind insgesamt mehr als 500 Menschen beschäftigt.

Aktuelles

  • Die Erfinder-Werkstatt

    Die Erfinder-Werkstatt

    Zwei Azubis haben ihre Ausbildung als Industriemechaniker bei der Nordbahn gGmbH gerade abgeschlossen. Eine junge Frau stieg zum Monatsbeginn in die Ausbildung ein. Sie gehören zum siebenköpfigen Erfinderteam der Werkstatt.

  • Nordbahn gGmbH auf der Kunststoffmesse Fakuma

    Nordbahn gGmbH auf der Kunststoffmesse Fakuma

    Die Nordbahn gGmbH (Bereich Industriemontage) wird vom 13.10. bis 17.10.2015 zum zweiten Mal auf der Kunststoffmesse Fakuma in Friedrichshafen ausstellen.

  • Nordbahn mit neuem Standbein

    Nordbahn mit neuem Standbein

    Die gemeinnützige Nordbahn Gesellschaft aus Schönfließ hat eine neue Berliner Betriebsstätte eröffnet. Die Werkstatt für behinderte Menschen erweitert auf diese Weise ihre Kapazität.