headerbild

Nordbahn gGmbH hat einen neuen Chef

Micha Schaub ist Nachfolger von Nicola Pantelias

Schönfließ. Neuer Geschäftsführer der Nordbahn gGmbH wird Micha Schaub. Der 33-Jährige führte bisher die Bodelschwingh-Haus Wohnstätten gGmbH in Wolmirstedt (Sachsen-Anhalt).

Nicola Pantelias sei vor vier Jahren „ins kalte Wasser geworfen“ worden, inzwischen aber eine Freischwimmerin, sagte Aufsichtsratsvorsitzender Bolko Prußok. Sie habe „eine gute Arbeit geleistet“ und es geschafft, das gute Team an sich zu ziehen. Prußok nannte Beispiele: Sie habe Sport und Kultur in die Behindertenwerkstatt gebracht und eine Integrationsfirma gegründet. Die „Nordbahn InTec GmbH“, die Menschen mit Schwerbehinderung in Betriebe integriert, sei „ihr größtes Kind“. Zudem habe sie es geschafft, das Vertrauensverhältnis zwischen Geschäftsführung und Aufsichtsrat wieder herzustellen und für stabile Auftragszahlen zu sorgen. Mit einem Gutschein für einen Ostseeurlaub bedankte sich der Aufsichtsratschef – und mit Blumen.

Die scheidende Chefin habe „der Nordbahn GmbH ein frisches Gesicht gegeben“, lobt der kaufmännische Geschäftsführer Thomas Eichmann, nicht nur mit Blick auf die Broschüren. Und sie habe „das wirtschaftliche Schiff stets in der Fahrrinne bewegt“. Für die gute Zusammenarbeit dankten außerdem der Werkstattrat und Vertreter von Partnerfirmen.

Der wirtschaftliche Erfolg sei allen Mitarbeitern – ob mit oder ohne Behinderung – zu verdanken, sagte Nicola Pantelias. Sie selbst habe nicht nur ihre Arbeitskraft eingebracht, sondern auch sehr viel mitgenommen. „Ich bin Azubi gewesen“, sagte sie mit Blick auf ihre vier Jahre in Schönfließ. Über die Produktion gewonnene Erkenntnisse könne sie in Hamburg gut einbringen. Ihren Nachfolger kennzeichnete sie als „den richtigen für die Nordbahn“. Schaub selbst – verheiratet, dreifacher Vater – möchte „keine halben Sachen machen“, das Unternehmen prägen. Prußok begrüßte den Nachfolger mit Blumen und „hoffentlich nicht nur für vier Jahre“.

Quelle: http://www.maz-online.de
Von Helge Treichel

Aktuelles

  • Die Erfinder-Werkstatt

    Die Erfinder-Werkstatt

    Zwei Azubis haben ihre Ausbildung als Industriemechaniker bei der Nordbahn gGmbH gerade abgeschlossen. Eine junge Frau stieg zum Monatsbeginn in die Ausbildung ein. Sie gehören zum siebenköpfigen Erfinderteam der Werkstatt.

  • Nordbahn gGmbH auf der Kunststoffmesse Fakuma

    Nordbahn gGmbH auf der Kunststoffmesse Fakuma

    Die Nordbahn gGmbH (Bereich Industriemontage) wird vom 13.10. bis 17.10.2015 zum zweiten Mal auf der Kunststoffmesse Fakuma in Friedrichshafen ausstellen.

  • Nordbahn mit neuem Standbein

    Nordbahn mit neuem Standbein

    Die gemeinnützige Nordbahn Gesellschaft aus Schönfließ hat eine neue Berliner Betriebsstätte eröffnet. Die Werkstatt für behinderte Menschen erweitert auf diese Weise ihre Kapazität.