headerbild

Weitere Schritte zur Öffnung – Termin noch nicht bekannt!

Die Planungen zur schrittweisen Öffnung unserer Werkstatt schreiten voran. In den nächsten Wochen erhalten Sie weitere Informationen. Beispielsweise zu den Hygienevorgaben während der Arbeitszeit aus dem Corona-Hygienekonzept.

Bitte kommen Sie weiterhin nicht nicht unabgestimmt in die Werkstatt.

Es findet bis auf Weiteres noch kein Regelbetrieb statt.

Die Mitarbeiter, die aktuell schon in die Werkstatt kommen, können diese weiterhin aufsuchen. Mitarbeiter, die auf die Werkstatt als notwendige Tagesstruktur angewiesen sind, können über das Angebot der Notbetreuung mit Frau Klawohn unter 033056 / 838 – 14 oder Frau Netzband unter 033056 / 838 – 18 sprechen. Wenn Sie in einer betreuten Wohnform leben, muss diese auch der Notbetreuung zustimmen.

Aus heutiger Sicht gibt es noch keine Entscheidung, ob die Aussetzung des Regelbetriebes gemäß der Eindämmungsverordnung über den 05. Juni 2020 hinaus verlängert wird. Aktuell gehen wir von einer Verlängerung aus. Wir beobachten den Diskussionsprozess und bereiten uns auf die verschiedenen Möglichkeiten vor. Die Nordbahn wird einen Vorlauf benötigen, wenn die reguläre Wiedereröffnung beschlossen wird.

Die vereinbarten Werkstattentgelte werden bis auf Weiteres ausgezahlt.

Für Fragen oder aktuelle Informationen stehen wir Ihnen unter den bekannten Telefonnummern als Ansprechpartner zur Verfügung bzw. informieren Sie sich auf unserer Homepage www.nordbahn-ggmbh.de.

Aktuelles