headerbild

Start der Nordbahn mit Corona-Testung ins Jahr 2021

Sehr geehrte Damen und Herren,

die aktuellen hohen Zahlen der Infektionen mit SARS-CoV-2 haben die Politik dazu veranlasst, einen zweiten sogenannten harten Lockdown ab dem 16. Dezember 2020 zunächst bis zum 10. Januar 2021 zu verhängen. Wir gehen derzeit davon aus, dass der harte Lockdown darüber hinaus verlängert wird. In dieser Zeit kann die Nordbahn alle Arbeitsangebote unter den gültigen Hygienevoraussetzungen weiter anbieten.

Die Nordbahn soll so sicher wie möglich in das neue Jahr 2021 starten. Deshalb bieten wir allen Mitarbeitern einen Corona-Schnelltest an.

Um dies zu gewährleisten, wird die Nordbahn am 4. Januar 2021 noch nicht öffnen.

Bitte kommen Sie im Januar nicht ohne Rücksprache mit der Nordbahn wieder in die Werkstatt.

Ab dem 4. Januar kommen wir direkt auf Sie zu und besprechen mit Ihnen den Termin für Ihren Test und das weitere Vorgehen.

Die Nordbahn hat ein Testkonzept für einen SARS-CoV-2-Antigen-Schnell-Test erstellt. Die Teilnahme am Test ist freiwillig. Ihre Teilnahme an diesem Test minimiert das Infektionsrisiko aller Mitarbeiter der Nordbahn.

In Vorbereitung für den Test in der Nordbahn bitten wir Sie, den Aufklärungsbogen zu lesen, die Einwilligungserklärung zu unterschreiben und an die Nordbahn zurückzusenden oder am ersten Tag mitzubringen. Ein Test kann nur bei Vorlage der Einverständniserklärung durchgeführt werden.

Nach erfolgtem Test werden Sie direkt vor Ort über das Test-Ergebnis informiert.

Sollten Sie unsicher sein oder an einem Test nicht teilnehmen können, dann melden Sie sich bitte beim Begleitenden Dienst, damit wir das weitere Vorgehen und andere Möglichkeiten der Begleitung besprechen können.

Ebenfalls finden Sie aktuelle Informationen auf unserer Homepage www.nordbahn-ggmbh.de.

Wir wünschen Ihnen ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue Jahr.